Africa / Animal Breeding / Biodiversity / Genetics / Indigenous Breeds

Afrikas vieh als wertvolle genetische resource–Forscher raten zur anlage von bio-banken

‘Die genetische Vielfalt von afrikanischem Vieh muss unbedingt und raschest in Bio-Banken gespeichert werden.

‘Das fordern Forscher in einem Artikel im Wissenschaftsmagazin Science. “Die in Afrika vorhandenen nativen Zuchten haben sich den zum Teil sehr schwierigen Lebensbedingungen gut anpassen können”, so Studien Co-Autor Olivier Hanotte, Professor für Genetik an der University of Nottingham im pressetext-Interview. Für das sichere Überleben sei eine solche Bio-Bank von größter Wichtigkeit.

‘“Indigene Zuchten sterben auch in Afrika aus, weil Bauern sehr oft zu ‘exotischen’ Rindern greifen, die aus Industrieländern kommen”, erklärt der Experte. Ähnlich wie auch bei Pflanzen müssen daher unbedingt Bio-Datenbanken errichtet werden, in denen diese Tiere für die Nachwelt erhalten bleiben”, so Hanotte. Die Genome der afrikanischen Rinder seien nicht nur für die Afrikaner selbst von Wichtigkeit, sondern für alle Erdbewohner. “Die Geschwindigkeit, mit der diese indigenen Zuchten verschwinden, ist jedenfalls sehr schnell.”’

The Frozen Ark Project

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s